AWO Wittenberg

Kita „Forschergeister“ in Wittenberg

Lage

Unsere Kindertagesstätte befindet sich im Ortskern von Piesteritz am Rande der denkmalgeschützten Werkssiedlung und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Grundschule "Friedrich Engels". Mit dem öffentlichen Personennahverkehr sind wir gut zu erreichen.

Unsere Einrichtung wurde 2012 vergrößert, komplett saniert und neu ausgestattet.
Der Außenspielbereich wurde 2013 neu gestaltet.

Gruppenzahl/Gruppenbildung

Separater Krippenbereich, in dem die unter 3-jährigen Kinder in mehreren großzügigen Räumen mit Funktionsbereichen betreut werden. Hier sind die Räume mit Bewegungsmöbeln nach Emmi Pikler ausgestattet. Die Pikler-Materialien eröffnen Kleinkindern einen besonderen Spielraum. Sie regen zu Eigenaktivität im freien Spiel und Bewegung an.

Im Kindergartenbereich gibt es keinen festen Gruppenverband. Die Kinder sind einem/r Bezugserzieher/in zugeordnet, was nur der Organisationsstruktur der pädagogischen Fachkräfte dient.

Alle Erzieher/innen unseres Teams sind für alle Kinder und Eltern Ansprechpartner und Begleiter.

Kapazität

68 Plätze: davon
22 für Krippenkinder
46 für Kindergartenkinder

Kurzkonzeption

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort der Bildung.
Um den Bildungsauftrag optimal umzusetzen, gestalten wir im Kindergartenbereich die pädagogische Arbeit offen auf der Grundlage des Bildungsprogramms des Landes Sachsen-Anhalt.

Für einen sanften Einstieg in den Kita-Alltag bieten wir 3 Monate vor Beginn der Eingewöhnung der Kinder im Krippenbereich jeden 1. und 3. Dienstag im Monat den Besuch in unserer Krabbelgruppe an. Hier haben Eltern mit Ihrem Kind die Möglichkeit, die neue Umgebung in kleiner Runde zu erkunden, sowie sich untereinander und uns etwas kennenzulernen.

In einer festen Struktur und mit gemeinsam aufgestellten Regeln können die Kinder den Kitatag weitgehend selbständig nach ihren Interessen gestalten. Dabei helfen ihnen die selbst gebauten Tagesablaufuhren.

Wir nutzen die Neugierde und Abenteuerlust der Kinder auf entdeckende Weise zu lernen.
Dafür stehen 5 Funktionsräume mit übersichtlich angeordneten und anregungsreichen Materialien und Spielsachen zur Verfügung:

  • Bauraum mit Holzwerkstatt
  • Rollenspielraum mit Verkleidungs- und Schminkecke, Puppentheater, Kaufmannsladen, Puppenecke
  • Kreativraum und Lernwerkstatt
  • Bewegungsraum (ausgestattet mit den Bewegungsmaterialien nach Elfriede Hengstenberg)
  • Forscherwerkstatt
  • Spielplatz

Die Kinder können hier selbst tätig sein, ihnen steht in jedem Raum eine Erzieherin als Ansprechpartner, Begleiter oder Möglichmacher mit dem Auftrag zur Verfügung:
"Hilf mir, es selbst zu tun!" Für die Umsetzung unserer pädagogischen Ziele nutzen wir oft Projekte. Dabei werden Projektthemen den Kindern nicht vorgegeben, sondern wir lassen sie entstehen und greifen die Ideen der Kinder auf. Ihre Fragen, Interessen und Wünsche nehmen wir ernst, nutzen sie und sichern so die allseitige Persönlichkeitsentwicklung der uns anvertrauten Kinder.

Mit regelmäßigen Projekten unterstützen wir die Interessen der Kinder sowie unseren Bildungsauftrag:

  • Singen mit „Tante Trude“
  • Reise ins Zahlenland
  • Kochwerkstatt
  • Kinderyoga
  • Spielplatzführerschein

In unserer Kindertagesstätte ermöglichen wir allen Mädchen und Jungen mit Hilfe von gemeinsam erarbeiteten Regeln und Ritualen ein erlebnisreiches Miteinander in einer selbst gestalteten Umgebung. Hierbei sind uns die Freude am Tun und die Lernprozesse der Kinder wichtig, nicht ein sichtbares Ergebnis.

Nach 2013 und 2015 sind wir im Jahr 2017 erneut von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert und mit der Plakette "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet worden. Unser Kita-Name ist unser Programm, denn in allen Räumen können die Kinder auf forschende Weise ihre Welt entdecken. In der Forscherwerkstatt stehen ihnen zudem die verschiedensten Materialien zum Experimentieren zur Verfügung.

2015 haben sich die Kinder einen Forschergarten geschaffen, in dem sie jedes Jahr Kräuter und etwas Gemüse anbauen, pflegen und ernten.

Die Mahlzeiten nehmen die Kindergartenkinder in unserem Kinderrestaurant ein. Auch hier steht ihnen immer ein/e Erzieher/in als Begleiter oder zur Hilfestellung zur Verfügung.

Die Zusammenarbeit mit der Grundschule "Friedrich Engels" ist ein wichtiger Bestandteil unserer Schulvorbereitung. Außerdem gestalten wir mit den zukünftigen Schulanfängern in ihrem letzten Kindergartenjahr im Rahmen unseres LOGO-Tages in jeder Woche ein besonderes Angebot.

In der Zusammenarbeit mit den Eltern richten unsere pädagogischen Fachkräfte und die Eltern gemeinsam den Blick auf das Kind.
Wir legen großen Wert auf eine individuelle Erziehungspartnerschaft und nutzen dazu folgende Möglichkeiten:

  • Kennenlerntreffen in der Krabbelgruppe mit allen Informationen zum Kita-Alltag
  • Eingewöhnungsgespräch: 6-8 Wochen nach Aufnahme des Kindes
  • jährliches Entwicklungsgespräch mit der Bezugserzieherin auf der Grundlage einer Videosequenz und einer Lerngeschichte für das Kind
  • Beratungsgespräche auf Wunsch der Eltern
  • aktuelle Informationen und Bildungsdokumentation im Eingangsbereich
  • Einbindung der Eltern in die Projektarbeit
  • Elternkuratorium
  • bei Fragen und Gesprächsbedarf stehen den Eltern alle pädagogischen Fachkräfte kompetent zur Verfügung (ggf. mit Terminvereinbarung)

Durch die alltägliche Transparenz unserer Bildungsarbeit sind Elternversammlungen mit allen Eltern zur reinen allgemeinen Informationsweitergabe in unserer Einrichtung die Ausnahme und finden nur situativ statt.

Reinigung und Essenversorgung

Versorgung mit Mittagessen erfolgt durch einen Fremdanbieter.

Die Getränkeversorgung erfolgt durch die Einrichtung. Wir bieten den Kindern zum Frühstück Milch und Tee sowie während des gesamten Tages Wasser und Tee zur Selbstbedienung an.

Unser Team

In unserer täglichen Arbeit in unserem offenen Kindergarten kommt der Teamarbeit eine besonders große Bedeutung zu, denn nicht nur die Kinder sollen sich in unserer Einrichtung wohlfühlen, sondern auch wir als Team.

"Ein gutes Team = zufriedene Kinder = zufriedene Eltern = hohe Qualität in der Arbeit mit dem Kind!"

Unser Team besteht aus

einer Einrichtunsleiterin, der gesetzesentsprechenden Anzahl staatlich anerkannter Erzieher/innen (davon eine Kinderschutzfachkraft und eine sozialpädagogische Spiel- und Lerntherapeutin) und einer Wirtschaftskraft

Öffnungszeiten

Mo-Fr 06:00-17:00 Uhr

Schließzeiten/Eingeschränkte Betreuungszeit

An Brückentagen sowie zwischen Weihnachten und Neujahr (Betreuungsbedarf durch Berufstätigkeit wird durch eine Bereitschaftseinrichtung abgesichert).

Kontakt

Kita "Forschergeister"
Pestalozzistraße 4
06886 Wittenberg OT Piesteritz
Ansprechpartnerin: Petra Baron
Telefon: 03491/660909
Fax: 03491/6429152
E-Mail: forschergeister@awo-wittenberg.de