AWO Wittenberg

Kita „An der Elbe“ in Wittenberg

Lage:

Die Kita liegt im südöstlichen Teil der Lutherstadt Wittenberg an der Dresdener Straße unmittelbar am Hochufer der Elbe. Sie ist verkehrsgünstig zu erreichen, da die Dresdener Straße als Bundesstraße 187 den östlichen Teil der Stadt und des Landkreises mit dem Zentrum der Lutherstadt Wittenberg verbindet. Darüber hinaus ist unsere Einrichtung auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Zum Wittenberger Hauptbahnhof sind es wenige hundert Meter und eine Haltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs befindet sich in der Nähe.

Trotz der zentralen Lage ist die Kita mit ihrer Außenanlage ruhig gelegen, da sie durch vorgelagerte gewerblich genutzte Gebäude zur Straße hin abgeschirmt wird.

Kapazität:

  • Maximal 56 Plätze für Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt in Abhängigkeit von den belegten Krippenplätzen

 Kurzkonzept

„Das Lächeln eines Kindes ist der schönste Morgengruß!“ - das ist der Leitgedanke für die Betreuung der Kinder in unserer Einrichtung.

Jedes Kind sehen wir als eigenständige, individuelle und unverwechselbare Persönlichkeit, das seine Bildung und Entwicklung aktiv mitgestaltet.

Deshalb arbeiten wir auf der Grundlage des Bildungsprogramms von Sachsen-Anhalt

„Bildung: elementar – Bildung von Anfang an“

im Kindergartenbereich und teilweise im Krippenbereich nach dem offenen Konzept.

 In unserer Kita hat jedes Kind das Recht

  • so akzeptiert zu werden wie es ist,
  • soziale Kontakte zu gestalten, Gemeinschaft und Solidarität zu erleben und dabei unterstützt zu werden,
  • vielfältige Erfahrungen zu machen, zu forschen, zu experimentieren und dabei aus eigenen Fehlern zu lernen,
  • auf seinen individuellen Entwicklungsprozess und sein eigenes Tempo,
  • auf freie Spiel- und Angebotswahl in einer anregungsreichen und vielfältigen Umgebung,
  • sich seine Spielkameraden selbst auszusuchen,
  • Höhepunkte mit zu planen, zu gestalten und zu erleben,
  • auf aktive und positive Zuwendung,
  • zu entscheiden, ob und von wem es Hilfe und Unterstützung möchte,
  • auf ein konstruktives Miteinander von Eltern und Erzieherinnen,
  • zu den Mahlzeiten selbst auszusuchen was und wieviel es im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung essen und trinken möchte,
  • sich auf seiner Matte auszuruhen oder zu schlafen und
  • seine Meinung zu äußern und gehört zu werden.

Die Kinder haben die Möglichkeit an verschiedenen Entscheidungsprozessen im Alltag mitzuwirken und mitzubestimmen. Sie sollen lernen, ihre eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Ideen wahrzunehmen und zu äußern.

Besonderheiten unserer Kita:

 erfolgreiche Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ im Jahr 2018

Auf dieser Basis wollen wir auch in den nächsten Jahren weiter arbeiten und unseren Kindern täglich die Möglichkeit geben, sich mit Naturwissenschaften, Mathematik und Technik auseinanderzusetzen.

  • naturnaher Spielplatz

Hier haben die Kinder vielfältige Bewegungs- und Spielmöglichkeiten, so zum Beispiel eine Baustelle auf der sie mit Naturmaterial tätig sein können und viele Ecken zum Verstecken. Im Sommer können sie sich an unserer Matschanlage erfrischen. Unsere Kräutertöpfe vermitteln den Kindern die Verwendung von Gartenkräutern zum Würzen und als Grundlage für Tee im Rahmen einer gesunden Ernährung.

  • Lage direkt an der Elbe

Täglich können unsere Kinder verschiedene Schiffe unterschiedlicher Nationalitäten beobachten, am und im Fluss lebende Tiere entdecken, Anglern zuschauen und bei Spaziergängen die Natur entlang der Elbe erleben.

  • Kooperation mit dem Ruderclub

Die älteren Kinder unserer Kita nutzen einmal wöchentlich die Räume des Ruderclubs zur sportlichen Betätigung. Außerdem erhalten wir Unterstützung bei Festen und Feiern.

  • wöchentlich feste Projekte

Zusätzlich zu den täglichen Angeboten können die Kinder, entsprechend ihren Interessen, an folgenden Projekten teilnehmen:

-       Vorschulclub

-       Singen und Musizieren

-       Einkaufen und Zubereiten des gesunden Frühstücks einmal wöchentlich

  • heilpädagogische Förderung

Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und Entwicklungsstörungen sowie mit geistigen, körperlichen und seelischen Behinderungen können durch unsere Heilpädagogin betreut werden.

Gruppeneinteilung / Raumnutzung:

  • Krippenbereich

Die Kinder im Krippenbereich werden in zwei festen Bezugsgruppen, denen je ein Gruppenraum zur Verfügung steht und in denen Funktionsecken eingerichtet sind, betreut. Die Tür zwischen den beiden Gruppenräumen ist während der Spiel- und Angebotszeit oft geöffnet. Dadurch haben die Kinder die Möglichkeit, Spiel- und Lernangebote auch außerhalb ihrer Gruppe zu nutzen. Außerdem entwickeln die Kinder dadurch zu allen Erzieherinnen, die in diesem Bereich tätig sind, ein vertrauensvolles Verhältnis.

  • Kindergartenbereich

Die Kinder werden in einer altersübergreifenden Gruppe betreut. Jedes Kind ist aber einer Bezugserzieherin zugeordnet. Ihnen stehen drei Räume, in denen Funktionsecken und das Kinderrestaurant eingerichtet sind zur Verfügung.

Erster Gruppenraum: Kinderrestaurant, außerhalb dieser Öffnunszeiten Lernwerkstatt, Experimentierbereich    zeiten des

Zweiter Gruppenraum: Bau- und Konstruktionsbereich,Puppen- und Rollenspielbereich

Dritter Gruppenraum: Kreativbereich

In jedem Kindergartenraum ist eine Erzieherin für die Funktionsbereiche und Nutzungsmöglichkeiten verantwortlich. Sie steht den Kindern mit Rat und Tat zur Seite, ermutigt die Kinder und gibt gegebenenfalls Hilfestellung.

Für alle Räume wurden mit den Kindern Regeln aufgestellt, die allen Kindern bekannt sind und von allen anerkannt werden. Diese Regeln sind durch Fotos sichtbar gemacht und sollen helfen, unseren Alltag zu strukturieren.

 Alle Mitarbeiterinnen unseres Teams sind für alle Kinder und alle Eltern Ansprechpartner und Begleiter.

Zusammenarbeit mit den Eltern:

 Für das Wohl eines jeden Kindes tragen Eltern und ErzieherInnen gemeinsam Verantwortung.

  • Die ErzieherInnen unterstützen und ergänzen die Eltern bei der Bildung und Erziehung ihrer Kinder.
  • Zwischen Eltern und ErzieherInnen finden ein ständiger Austausch und eine Abstimmung über Bildungs- und Erziehungsziele statt.
  • Entwicklungsgespräche werden einmal jährlich durchgeführt.
  • Verschiedene Dokumentationen ermöglichen es, den Alltag in der Kindereinrichtung kennen zu lernen.
  • Eltern können sich an der Gestaltung des Alltags in unserer Tageseinrichtung beteiligen.
  • Das Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsrecht wird durch die Wahl der ElternvertreterIn für das Elternkuratorium gewährleistet.

Essenversorgung:

  • Mittagsversorgung durch einen Fremdanbieter
  • Nachmittagsversorgung durch die Kita
  • Getränkeversorgung durch die Kita

Wir bieten den Kindern Milch, Wasser und ungesüßte Tees an, unter anderem Pfefferminztee aus unserem Kräuterbeet.

Öffnungszeiten:

 Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schließzeiten / eingeschränkte Betreuungszeit:

An Brückentagen sowie zwischen Weihnachten und Neujahr

(Betreuungsbedarf durch Berufstätigkeit wird abgesichert)


Kontakt

Kita „An der Elbe“

Dresdener Str. 163

06886 Wittenberg

Ansprechpartner: Marlies Zubke

Telefon: 03491/403109

E-Mail: an.der.elbe@awo-wittenberg.de